Aktuelle Entwicklungen im SIA-Honorarwesen

Hinweis Siehe auch den nachträglich beigefügten Anhang am Schluss dieses Beitrags: «Übergangslösung wieder ausser Kraft gesetzt» Es hat dem SIA (Schweizerischen Ingenieur- und Architekten-Verein) anscheinend einen gehörigen Schrecken eingejagt, als sich die WEKO (Wettbewerbskommission des Bundes) im Herbst 2017 wieder bei ihr gemeldet hat. Die WEKO hat nämlich erklärt, dass sie Vorabklärungen zum SIA-Honorarwesen aufgenommen… Weiterlesen

Benötigt die Bauherrschaft für Architektenleistungen Konkurrenzangebote?

Mit der aktuellen Methode der Honorarberechnung nach SIA (Art 7. SIA-Honorarordnung 102; Ausgabe 2014) gibt es mehr Möglichkeiten, mit denen das Honorar von Architektenleistungen reguliert werden kann, als mit der alten Honorarformel des Kostentarifs (bis etwa zum Jahr 2000). Dies bedeutet aber nicht, dass das Kalkulieren genauer wird. Ungenauigkeiten liegen in der Natur der Sache. Betrachten wir… Weiterlesen

Konstanz in der Honorarberechnung nach SIA im Verlauf der Jahrzehnte

Um die Jahrtausendwende hat es im Bereich der Ermittlung von Planerhonoraren nach SIA einen Aufbruch Richtung neue Vertrags- und Honorarformen gegeben, der mit grossen Visionen verbunden gewesen ist. Am klarsten zeigt sich dies am Leistungsmodell, das in den Neunzigerjahren entwickelt worden ist. Es hat sich unter anderem ausgezeichnet durch einen projektbezogenen Leistungsbeschrieb und eine bausummenunabhängige Honorierung. Von diesen kühnen… Weiterlesen

Gibt es ein Architektenhonorar «nach SIA»?

Bis etwa zum Jahr 2000 hat man davon sprechen können, dass es für Bauplanungsleistungen so etwas wie ein «SIA-Honorar» gibt. Darunter ist die Tatsache zu verstehen, dass das Honorar für die gleiche Planungsaufgabe bei unterschiedlichen Architekturbüros etwa gleich hoch ist, und zwar geregelt durch eine Berechnungsmethode des SIA. Der Bruch mit der historischen Methode der… Weiterlesen

Vom Honorarwesen in der Bauwirtschaft

Das Honorarwesen in der Bauwirtschaft ist immer schon relativ kompliziert gewesen. Um das Jahr 2000 herum ist es jedoch aufgrund einer Intervention der Wettbewerbskommission WEKO des Bundes nochmals deutlich komplexer geworden. Der historische Kostentarif ist damals abgelöst worden durch das neue Zeitaufwandmodell. Letztmals ist die Art der Honorarberechnung «nach SIA» im Jahr 2014 leicht angepasst worden. Das häufig… Weiterlesen